22.08.2014 - 1.Herren scheitern am FC Ahrensburg und der Chancenverwertung

Am 2. Spieltag musste der SVM eine ganz ganz bittere Niederlage gegen den FC Ahrensburg einstecken.

Der SVM machte das Spiel und wollte es auch machen, der FCA spielte auf konter und überbrückte meist das Mittelfeld mit langen weiten abstößen auf die beiden Stürmer.

Die Meddewader Jungs spielten sich immer wieder gute Chancen raus doch Nils Huth, Tobias Wagner und Marcel Kupka brachten die Pille aus sehr sehr guter Position vor dem Tor nicht im Netz unter.

 

Der FCA hatte die erste Chance quasi aus dem nichts. Der Angreifer brachte einen langen Ball unter Kontrolle, drehte sich um seinen Gegenspieler und zimmerte die Kugel aus gut 22 Meter an den Pfosten.

Zur Halbzeit hätte es 1-3 oder 1-4 stehen müssen.

Auch in der zweiten Halbzeit war man Spielbestimmend, doch das Ding wollte einfach nicht rein und hinten fing man sich den ein oder anderen Konter. Man konnte sich freuen das die Ahrensburger diese nicht nutzten z.B. kam ein Spieler nach einer Flanke von der linken Seite aus ca. 3 Metern zum Kopfball der aber klasse von Kai Sarnowski gehalten wurde oder auch wieder über die linke Seite nach einem Querpass völlig frei stehend in der Mitte schob der Angreifer den Ball am leeren Tor vorbei.

Kurz nach diesen Chancen machte der FCA dann doch das 1-0 in der 63. Spielminute. Man stellte den Angreifer mit zwei Mann auf der halb rechten Seite am Strafraum doch man ging nicht richtig drauf so dass er durch die beiden die Kugel durch schnippelte und sie im linken Winkel einschlug.

Nur drei Minuten später war man wieder da und glich in der 66. Spielminute zum 1-1 durch Marcel Kupka aus. Man spielte sich auf der rechten Seite durch, Tobi Wagner spielte auf Nils der spielte Philipp Lange an der klug zurücklegte auf Kupka der am sechzehner frei stand und den Ball flach am Torwart vorbei schlenzte.

Nur eine Minute später scheiterte Marcel Memmert aus kurzer Distanz am FCA Keeper, Marcel scheiterte später auch noch am Pfosten. Die nächste dicke Möglichkeit hatte Nils Huth der den Ball mit links nicht am Torwart vorbei bekam. Marcel Kupka hatte auch noch drei fette Dinger auf dem Schlappen brachte die Pille auch nicht im Tor unter.

Wie Fußball so ist, in der 89. Spielminute schlossen die Ahrensburger ein Konter zum 2-1 im SVM Kasten ab, wieder mal war es ein langer Ball auf die linke Seite, von da kam der Ball in die Mitte doch der Stürmer scheiterte erst noch an Kai Sarnowski doch beim Nachschuss konnte er leider nichts mehr machen.

Wir scheiterten heute an unserer schlechten Chancenverwertung an welcher wir dringend Arbeiten müssen und das schon im nächsten Spiel.

Aufstellung:K.Sarnowski, M.Sauer, P.Eichwald, J.Piechota, R.Rohde(45.min T.Kuhn) M.Lüttel, T.Wagner, M.Memmert, M.Kupka, N.Huth, P.Lange

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.