13.06.2020 - Unsere Mädels suchen Unterstützung !

Die Kreisligalegenden suchen:
  • Du fühlst dich jung und dynamisch?
  • Du bist ehrgeizig und fußballbegeistert?
  • Du bist vor allem trinkfest und gehst nicht zum Lachen in den Keller?
Dann komm einfach zu einem unverbindlichen Probetraining vorbei. Wir trainieren bis zur offiziellen Sommerpause jeden Mittwoch auf dem Rasenplatz in Meddewade in der Zeit von 19:30 - 21:00 Uhr (Alte Schule, Meddewade). Es werden die momentan geltenden SHFV-Regeln zum COVID-19 eingehalten.

image
 
Bei Fragen, Informationen und Anmeldungen kannst du uns gerne via Messenger anschreiben oder schick' uns einfach eine Whatsapp unter 0176 / 45898198.

Zu unserem Team:

Wir sind eine Einheit mit Ehrgeiz, Willen und dem nötigen Herzblut und suchen gleichgesinnte Mädels, die mit uns weiter auf Erfolgskurs gehen wollen. In der Saison 2018/2019 holten wir ungeschlagen die Meisterschaft in der Kreisliga. Im Januar 2020 dann unsere nächste Sensation: Wir konnten den Oberligisten SSC Hagen Ahrensburg im 7-Meter-Schießen bezwingen und wurden verdient Hallenkreismeister. In der vorzeitig beendeten Saison 2019/2020 standen wir auf Bronze und befanden uns im Viertelfinale des Kreispokals.

Wir freuen uns auf dich!

23.02.2020 - Das neue Gerätehaus ist fertiggestellt


Im vergangenen Jahr haben wir, gemeinsam mit Wir-Bewegen-Sh.de, die Spendensumme von 1.000 € erreicht und sind unserem Wunsch, nach einem neuen Gerätehäuschen, ein Stück näher gekommen. Wir bedanken uns nochmal herzlich bei allen Spendern/Spenderinnen, die das ermöglicht haben. Ein großer Dank gilt vor allem der Sparkasse Holstein und der GSM Gebäudeservice Mitrovic GmbH, die den Löwenanteil spendeten. Der finanzielle Grundstein war somit gelegt und am 11.01.2020 folgte dann der ersehnte Spatenstich.

Wir bedanken uns herzlich bei Inout Ciopeica (Mitte im Bild), der bei der Bauplanung sofort die Initiative ergriff und als gelernter Garten- und Landschaftsbauer fast im Alleingang das neue Gerätehäuschen fertigstellte. Nun haben unsere Trainingsgeräte endlich einen trockenen und einbruchssicheren Platz. Wir sind überwältigt!

Der SV Meddewade e.V. sagt DANKE !

25.01.2020 - Hallenkreismeister

image

m ersten Spiel trafen wir auf die Mädels des Roten Stern Kickers. Wir taten uns etwas schwer und die Chancenverwertung war noch ausbaufähig; trotzdem konnten wir das Spiel mit einem 1:0 für uns entscheiden. Danach trafen wir auf den Oberligisten SSC Hagen Ahrensburg und obwohl wir uns leider 3:1 geschlagen geben mussten, waren wir mit unserer Leistung zufrieden. Unser Spiel wurde besser und wir konnten gute Spielzüge sehen. Das letzte Gruppenspiel gegen den Bargfelder SV spielten wir souverän runter, mit einem 3:0 zogen wir als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

10.11.2019 - JuS Fischbek - SV Meddewade 1:2


2:1-Auswärtssieg

In einem hart umkämpfenden Spiel behaupteten wir uns gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer mit 2:1 (1:0) und finden unseren Weg in die verdiente Winterpause.

 

Einige Bilder vom Spiele am Sonntag: [...hier]



In einer Partie auf Augenhöhe, kamen beide Teams zu ihren Chancen. Nach einer guten Aktion von Taina, konnte Naddi den Ball leider nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Auch auf der Gastgeberseite versuchten die schnellen Offensivspielerinnen durchzukommen, bissen sich aber an unserer Defensive ein ums andere Mal die Zähne aus. Kurz vor der Halbzeit brachte Xi eine Ecke vors Tor, die leider niemanden von uns fand, aber eine JuS-Spielerin. Diese beförderte den Ball glatt ins eigene Tor.

image

1310.2019 - Spendenaktion des SV Meddewade

Dank der Arbeit von Melanie Benn und Nicole Semmler können sich nun viele Kinder in Lomé/Togo über neue Bälle, Trikots, T-Shirts und Jacken freuen. Unsere Spende ist nach langer Überfahrt angekommen und hat für strahlende Gesichter gesorgt.

Melle und Nicole konnten mit Hilfe unserer 1. Vorsitzenden, Patricia Jack, alle Mannschaften dazu bewegen einmal gründlich "auszumisten". Die gesamte Spende wurde dann von Edoh Zotchi übergeben, der diese dann, während seines Heimaturlaubes, an bedürftige Kinder weiterreichte. Edoh's Sohn spielt selbst bei der C-Jugend des SV Meddewade.

image
Bitte auf das Bild klicken, um weitere Bilder zu sehen

Wir freuen uns sehr, dass wir es geschafft haben, dieses Projekt in die Tat umzusetzen."

Dieses Projekt wird nicht das Erste und auch mit Sicherheit nicht das Letzte gewesen sein! Weitere Spendenaktionen sollen noch folgen.

Danke Mädels, ihr seid spitze!!

8.10.2019 - Rasen auf dem Sportplatz zerstört

Vergangene Woche wurde, vermutlich in der Nacht von Donnerstag (3.10.) auf Freitag (4.10.), unser Rasenplatz mutwillig beschädigt. Der sowieso schon empfindliche Rasen, wurde, der Größe der Reifenspuren nach, von einem Quad befahren. Das Gefährt hat tiefe Furchen hinterlassen. Nicht nur, dass regelmäßig unser Gerätehäuschen aufgebrochen wird, ist nun der Rasen fürs Erste nicht bespielbar. Der SV Meddewade bittet um Mithilfe, um den Täter/die Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Wer Informationen zu diesem Vorfall hat, kann sich unter der E-Mail unserer 1. Vorsitzenden Patricia Jack melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Hinweise, die zum Täter/zu den Tätern führen, wird eine Belohnung in Höhe von 100 € angesetzt.

Der SV Meddewade sieht allerdings von einer Anzeige ab, wenn der Täter/die Täter sich persönlich melden.

01.10.2029 - SV Boostedt - SVM Frauen 3:2

Gegen körperbetonte Gegenspielerinnen mussten wir an einem verregneten Sonntag, unsere erste Niederlage hinnehmen.

Obwohl wir gut ins Spiel fanden, und durch Sarah sogar in der 11 Minute in Führung gingen, war über 90 Minuten irgendwie der Wurm drin. Immer wieder konnten wir gute Akzente setzen, spielten aber nicht unsere komplette Qualität aus. Oftmals lange Bälle nach vorne und zu viele verlorene Zweikämpfe brachten uns häufig aus der Ruhe. So schafften es die Boostedterinnen auch knapp 10 Minuten später den Ball in unserem Tor unterzubringen.

Mit einem 1:1 gingen wir in die Halbzeit. In der Kabine fand Sven deutliche Worte zu der ersten Halbzeit.

24.09.2019 - Kreispokal - SVM Frauen - TSV Bargteheide 6:0

image

Svenja von Horn war trotz weit fortgeschrittener Schwangerschaft zum Fototermin gekommen. Hier zu sehen mit co-Trainer Hakan Secer (links) und Trainer Sven Buntfuss.

Eine Runde weiter,
Im Viertelfinale des Kreispokals begrüßten wir am vergangenen Dienstagabend unseren Ligakonkurrenten TSV Bargteheide auf heimischem Rasen. Die Partie wurde pünktlich angepfiffen und nach gut zwanzig Minuten gelang uns das 1:0 durch Katha. Sie umkreiste ihre Gegenspielerinnen, setze dem Ball gut nach und grätsche die Führung ins Tor. Mit diesem 1:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause. Kurz nach dem Seitenwechsel verletzte sich eine Gegenspielerin und der TSV Bargteheide konnte nur mit zehn Mädels weiterspielen. Wir entschieden ebenfalls auf zehn Spielerinnen zu reduzieren. An dieser Stelle gute Besserung nach Bargteheide. Nach ihrer Einwechslung sorgte Taina für einen lupenreinen Hattrick und schraubte das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe. Nach einem Handspiel des TSV im eigenem Strafraum zeigte der unparteiische Schiedsrichter richtigerweise auf den Punkt. Diana verwandelte diesen Strafstoß sicher und erzielte damit das 5:0, ehe Taina kurz vor Schluss auf den Endstand von 6:0 erhöhte.

07.09.2019 - SVM Frauen - TSV Bargteheide 2:0

Am gestrigen Abend begrüßten wir den TSV Bargteheide auf heimischem Rasen. Unter Flutlicht wurde die Partie um 19.30 Uhr angepfiffen. Wir ließen den Ball schön durch unsere eignen Reihen laufen, doch wir kamen kaum über die Mittellinie hinaus. Die Offensive wurde von der gegnerischen Mannschaft dicht gestellt und direkt attackiert; Xi wurde teilweise sogar auf der 10ner Position gedoppelt. Nach einer von Jenny getretenen Ecke, war es schließlich Xi, den dann Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Mit dem 1:0 gingen wir auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte genau das gleiche Bild. Und wieder waren wir durch eine Standardsituation erfolgreich. Ecke, Kopfball, Tor.  ⚽ Xi setzte den Ball perfekt auf Naddis Größe, sodass diese das Leder nur noch einnicken brauchte.

Am Ende war es zwar kein schönes Spiel, aber es waren drei wichtige Punkte!

Tore:

Xi ⚽

Naddi

 

02.09.2019  - MTV Segebegerg - SV Meddewade 1:6

Um 20Uhr Pfiff der Schiri die Partie gegen den MTV Segeberg an. Obwohl wir in der ersten Halbzeit viel Ballbesitz und etliche Torchance hatten - die leider ungenutzt blieben- waren wir nicht so richtig zufrieden mit uns. Mit einem 1:2 gingen wir in die Halbzeit, wo unser Coach die richtigen Worte fand und uns aufbaute; denn der war sehr zufrieden und sagt zur ersten Halbzeit:

Die ersten 20 Minuten waren noch ausgeglichen, dann haben wir das Spiel an uns gerissen und eine Torchance nach der anderen raus gespielt. Es hätte schon zur Halbzeit das ein oder andere Tor mehr sein müssen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.