12.05.2017 - SG Breitenfelde - SVM 2:5

Bei sommerlichen Temperaturen waren wir zu Gast in Breitenfelde.

Mit einem neuen Spielsystem und auf einigen Positionen krankheitsbedingt verändert, kamen wir nicht so richtig ins Spiel. Einfache Ballverluste und Mittelfeldgebolze prägten das Spiel in den ersten 20 Minuten. Als wir dann besser ins Spiel fanden, haute Gaitana Löwenstrom schon den Ball in die Maschen der SG Breitenfelde.

Von nun an bestimmten wir das Spiel und Michelle Gruner konnte mit einem sehenswerten Treffer das 2 : 0 aus unserer Sicht erzielen. Kurz darauf traf Melle Benn mit einem direkten Freistoß zum 3 : 0 Halbzeistand.

In der zweiten Halbzeit gaben wir der SG Breitenfelde zu viele Räume und es sollte nochmal spannend werden. In nur kurzer Zeit nutze die SG zwei Fehler und kam sogar zum Anschlusstreffer. Wir waren nun leicht verunsichert und die Gastgeberinnen drückten nun auf den Ausgleichstreffer, aber blieb immer wieder an unserer Abwehrkette hängen. Wir fanden dann wieder ins Spiel und Gaitana Löwenstrom machte das, was sie am liebsten macht. . . Tore. Mit einem Doppelpack markierte sie den 5 : 2 Einstand aus unserer Sicht.

Unser Trainer sagte nach dem Spiel ;

Was erstmal zählt, sind die drei Punkte. Wir waren der SG überlegen und gewinnen absolut verdient. Es war mit Sicherheit kein schönes Spiel, meine Mädels mussten sich erstmal an das neue Spielsystem und an die unterschiedlichen Positionen gewöhnen, das soll Ihnen erstmal einer nachmachen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.