23.03.2018 - SV Meddewade vs SG Wentorf-S./Schönberg 8:0 (3:0)

Erst einmal möchten wir uns bei Florian Seibel bedanken, der kurzfristig als Schiri eingesprungen war.  Auch bei Julia Saggau möchten wir uns bedanken, die heute bei uns aushalf.

Die Zeichen standen vor dem Spiel alles andere als gut. Krankheitsbedingte Absagen und Verletzungen zwangen uns, auf mehreren Positionen zu rotieren. In der Anfangsphase war dies auch zu sehen.

In der 14.Minute konnte Nicole Semmler uns mit einem Rechtsschuss 1:0 in Führung schießen. Melle Benn erhöhte in der 22.Minute auf 2:0. Nach 41 Minuten schoß Taina Löwenstrom das 3:0, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.

In der zweiten Halbzeit dominierten wir das Spiel immer mehr und konnten uns besser in Szene setzten. In der 55.Minute war es erneut Taina Löwenstrom mit dem 4:0 und nur 3 Minuten später erzielte Julia Saggau das 5:0.

Bei Sarah Behnk passte heute das bekannte Zitat von Andi Brehme "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß". Doch in der 61.Minute platze auch bei ihr der Knoten und sie konnte den Ball mit einem Strahl im rechten langen Eck unterbringen.

Den Schlusspunkt setzte heute Diana Fellechner. Nach dem sie letzte Woche schon dreimal traf, legte sie heute noch einem Doppelpack drauf.

Wir wünschen der SG für den Rest der Rückrunde viel Erfolg.

Fazit vom Trainer: Mir war bewusst, das wir einige Probleme bekommen werden. Die Mädels haben die nicht ganz einfache Situation gut angenommen und das Spiel souverän gewonnen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.