26.03.2019 -Pokalspiel gegen den SSC Hagen 0:4

image

Leider findet das diesjährige Pokalfinale ohne uns statt.

Obwohl wir in der ersten Halbzeit auf  Augenhöhe mit Hagen spielten, sogar fast durch einen Distanzschuss von Diana in Führung und mit einem 0:0 in die Halbzeit gingen, mussten wir uns in der zweiten Halbzeit leider mit 0:4 geschlagen geben. Ein Sonntagsschuß unmittelbar nach der Halbzeitpause brach uns das Genick. Am Ende fehlte die Kraft, um dagegenzuhalten.

Trotzdem konnten wir mit erhobenen Hauptes das Feld verlassen.  Wir hielten uns an das, was wir uns vorgenommen haben: wir gaben alles, kämpften und machten es Hagen nicht leicht, sich diesen Sieg zu holen

Am Ende lag das Glück aber auf der Seite der Hagener. Sehr schade, wir hätten uns sicherlich auch mehr über das Finale gefreut. Wir wünschen dem SSC Hagen Ahrensburg und dem JuS Fischbek für das Finale trotzdem viel Glück und eine spannende Partie.

Wir richten unseren Blick nun auf Freitag, wo wir uns drei Punkte in der Liga holen wollen 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok