01.10.2029 - SV Boostedt - SVM Frauen 3:2

Gegen körperbetonte Gegenspielerinnen mussten wir an einem verregneten Sonntag, unsere erste Niederlage hinnehmen.

Obwohl wir gut ins Spiel fanden, und durch Sarah sogar in der 11 Minute in Führung gingen, war über 90 Minuten irgendwie der Wurm drin. Immer wieder konnten wir gute Akzente setzen, spielten aber nicht unsere komplette Qualität aus. Oftmals lange Bälle nach vorne und zu viele verlorene Zweikämpfe brachten uns häufig aus der Ruhe. So schafften es die Boostedterinnen auch knapp 10 Minuten später den Ball in unserem Tor unterzubringen.

Mit einem 1:1 gingen wir in die Halbzeit. In der Kabine fand Sven deutliche Worte zu der ersten Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel. Wir nahmen Svens Worte an, versuchten umzusetzen was gesagt wurden ist und in der 65. Minute war es dann wieder Sarah, nach einer schönen Vorlage durch Anna, die das Runde im eckigen versenkte. Doch nach Wideranpfiff schliefen wir und ließen den Gegnerinnen zu viel Raum, Boostedt kam direkt zum Ausgleich.

Im Laufe des Spiel ging es immer ruppiger zur Sache und der Schiri hatte ordentlich zu tun. Wir pressten auf den Sieg, jeder kämpfte für jeden. Kurz vor Schluss kamen die Boostedterinnen durch einen Freistoß nochmals nah vors Tor, leider mit schlechtem Ausgang für uns. Der Ball landete im Tor. Und obwohl wir nochmals alles reinschmissen, war leider nichts mehr zu holen.

So ist Fussball eben, manchmal entscheidet das Glück ... aber wir gewinnen als Team und verlieren als Team, das gehört zu diesem Sport dazu. Aufgrund der Herbstferien haben wir nun 3 Wochen spielfrei und nutzen auch diese Woche zur Generation.

Am 07.10. starten wir dann wieder mit voller Kraft ins Training

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.